Das Pluszeichen im Logo steht für die Schweizer Qualität und Zuverlässigkeit, für die Tissot seit 1853 bekannt ist. Die Uhren der Marke werden in mehr als 160 Ländern verkauft und sind authentisch und erschwinglich. Zudem bieten sie besondere Materialien, fortschrittliche Funktionalitäten und ein ausgefeiltes Design. Tissot bleibt seinem Leitspruch „Innovators by Tradition“ treu. Das hochkarätige Profil der Marke wurde immer wieder bestätigt. So wurde Tissot zum offiziellen Zeitnehmer und Partner vieler Disziplinen ernannt.

Die Geschichte
Die Geschichte von Tissot beginnt im Jahr 1853 in der Schweizer Uhrenstadt Le Locle. Das heute immer noch in Le Locle ansässige Unternehmen ist volumenmäßig die größte traditionelle Schweizer Uhrenmarke und auf fünf Kontinenten vertreten.

Die Marken-DNA fußt auf zwei unverwechselbaren Säulen – traditionelle Werte und Engagement für Innovation. Diese prägen seit den Firmenanfängen alle Produkte und Technologien sowie die diversen Vertriebs- und Marketingaktivitäten des Unternehmens.

Das hochkarätige Profil der Marke wurde im Laufe ihrer glanzvollen Geschichte immer wieder bestätigt. Das beweisen unter anderem die Ernennungen zum offiziellen Zeitnehmer und Partner für viele Disziplinen wie etwa Basketball, Motorsport, Rugby und Radsport.

Tissot verkauft Uhren in mehr als 160 Ländern weltweit und ist Mitglied der Swatch Group, des weltweit größten Herstellers und Vertriebsunternehmens für Schweizer Uhren. Mit ihren bahnbrechenden Kreationen bleibt sich die Marke Tissot gemäß ihres Leitspruchs „Innovators by Tradition“ treu.

Tissot und Sport
Die enge Bindung zwischen Tissot und der dynamischen Welt des Sports besteht schon seit den Anfängen des Unternehmens. Der endgültige Einstieg in die Sportzeitnahme erfolgte 1938 – Tissot wurde bei verschiedenen Meisterschaften zu einem der Spielmacher.

Heute stehen hochkarätige Veranstaltungen und eine Vielzahl von Disziplinen auf dem Sportkalender der Marke. Neben Tissots Partnerschaften als offizieller Zeitnehmer in der Welt des Basketballs mit NBA und FIBA, im Radsport mit der Tour de France und den UCI Rad-Weltmeisterschaften, im Motorsport mit der MotoGPTM und den FIM Superbike World Championships sowie beim Rugby mit den Natwest 6 Nations Meisterschaften, der TOP14 und dem European Rugby Champions Cup und Challenge Cup vertrauen auch die Weltmeisterschaften im Fechten und Eishockey ihre Zeitnahme und Datenverwaltung der Schweizer Marke an.